Liebe Mitbürger_innen,

wir begrüßen Sie herzlich auf der Webseite der Borgentreicher SPD. Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben!

Auf unserer Seite finden Sie die aktuellen Termine und Infos der SPD im Stadtgebiet Borgentreich. Außerdem stellen wir Ihnen wichtige Ansprechpartner, wie die Mitglieder des Stadtverbandsvorstandes, die Vorsitzenden der SPD-Ortsvereine, die Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion und unseren Kreistagsabgeordneten vor.

Wenn Sie Fragen, Anregungen, Probleme oder Kritikpunkte haben, zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Sie können die sozialdemokratischen Ansprechpartner anrufen, ihnen eine Mail schicken – oder ganz einfach die Kontaktmöglichkeit im Bürgerforum unter „Wo drückt der Schuh“ nutzen. Wir leiten Ihren Beitrag kurzfristig an die richtige Stelle weiter.

Oder wollen Sie Mitglied werden und sich gemeinsam mit anderen Menschen für das Wohl unserer Stadt einsetzen? Klicken Sie einfach auf das Symbol "Bitte Eintreten" in der linken Leiste und schon geht es los!

Ihre SPD Borgentreich

Aktuelles

Windkraft

Vielen Dank an die Bürgerinnen und Bürger, die sich bei der ersten Bürgerbeteiligung beteiligt haben. Unter: https://www.borgentreich.de/Rathaus-P…/…/Projekte/index.php… können die aktuellen Dokumente und Zwischenstände zum Thema Windenergie abgerufen werden.

Weiterlesen …

Rat der Orgelstadt Borgentreich stimmt für SPD Resolution

In der Ratssitzung am 11.12.2018 hatte die SPD-Fraktion eine Resolution in den Rat eingebracht, die die NRW-Landesregierung auffordet die Straßenausbaubeiträge abzuschaffen.
Die Straßenausbaubeiträge sind in erhebliche Kritik geraten, da die Beitragsbelastungen für die betroffenen Grundstückseigentümer im Einzelfall sehr hoch sind und bis in den vier- oder sogar fünfstelligen Bereich reichen können. Diese Beitragsforderungen sind insbesondere für junge Familien, Geringverdiener_innen, Alleinstehende oder Rentner_innen kaum oder nicht zu finanzieren und bringen viele Beitragspflichtige in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten. Für sie ist die derzeitige Beitragserhebungspraxis zum Teil existenzgefährdend, da sich einige selbst eine Kreditfinanzierung nicht leisten können, oder keinen Kredit erhalten.

Nach einer kontroversen Debatte stimmte der Rat mehrheitlich für den, von der SPD eingebrachten, Resolutionstext: "Der Rat der Orgelstadt Borgentreich fordert die Landesregierung auf, das Kommunalabgabengesetz so zu ändern, dass die Bürgerinnen und Bürger von den Beiträgen für den Umbau und Ausbau von dem öffentlichen Verkehr gewidmeten Straßen, Wegen und Plätzen, soweit nicht das Baugesetzbuch anzuwenden ist, befreit werden und die hierdurch den Städten und Gemeinden entstehenden Mindereinnahmen durch das Land zu kompensieren."

Weiterlesen …

Einladung zum Tagesausflug nach Einbeck Kinder, Küche, Kirche? - Alltagsleben von Frauen im Spätmittelalter

Borgentreich/Bühne: Der SPD Stadtverband Borgentreich lädt alle Frauen aus dem Stadtgebiet Borgentreich und Umgebung  anlässlich des Weltfrauentages zu einem Tagesausflug nach Einbeck ein.

Am Samstag, den 10. März 2018 findet anlässlich des Internationalen Frauentages ein Ausflug nach Einbeck statt. Der Kostenbetrag beträgt 25 €, in dem Betrag sind die Busfahrt, die Führungen und eine Kaffeetafel enthalten. Abfahrtzeiten sind die folgenden:
Bühne an der Kirche um 8.00 Uhr
Körbecke an der Schützenhalle um 7:55 Uhr
Borgentreich am Busbahnhof um 7.45 Uhr

Der Internationale Frauentag feiert am 7.März seinen 107. Geburtstag. Der SPD Stadtverband Borgentreich erinnert daran, dass die Initiative von den SPD Frauen  Clara Zetkin und Käte Duncker ausging. In Berlin gingen am 19.März 1911 40.000 Frauen auf die Straße und forderten „Her mit dem Frauenwahlrecht.“ „Seit nun 99 Jahren haben wir in Deutschland das Frauenwahlrecht“, berichtet die Organisatorin Inge Fels.
„Bereits zum 10. Mal bietet der SPD Stadtverband eine Tagesfahrt zum Frauentag an, berichtet Gaby Römer, 2. Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes „wir freuen uns auf viele Teilnehmerinnen.“  Inge Fels erzählt, „Mit der Fahrt möchten wir den Mut der Frauen würdigen und ich finde der Aktionstag ist immer noch zeitgemäß. Die Möglichkeit mit Kinder zu leben und berufstätig zu sein, familiengerechte Arbeitszeiten, die gleichberechtigte Teilhabe von Männern an Hausarbeit und Kindererziehung sind heute noch weitaus verbesserungswürdig und dafür muss weiter gekämpft werden.“
„In Einbeck bieten wir zuerst eine  Stadtrundfahrt im Bus (ca. 45 Minuten) entlang der alten Wallanlagen an. Anschließend werden wir bei einem Spaziergang  (ca.1,25 Stunden) den Alltag der Frauen im Spätmittelalter auf die Spur zu kommen. Bei dieser Führung vorbei an Sehenswürdigkeit der Stadt, erfahren wir  neben Stadtgeschichte vieles über das Alltagsleben der Frauen. Wie unterschied sich der Lebenslauf einer Patrizierin von der einer Handwerkerehefrau oder der einer Dienstmagd?  Wie stellte sich die Witwenschaft für Frauen dar? Tischsitten und auch das Liebesleben von Zweckehen kommt zur Sprache“,verrät Inge Fels.
Anschließend ist noch Zeit in Eigenregie durch die Stadt zu bummeln, Getränke und Speisen zu sich zunehmen, vielleicht auch einzukaufen.
Am Nachmittag fahren wir mit dem Bus zu einer Kaffeetafel.  
Die Rückankunft ist gegen 18 Uhr geplant.
Anmeldungen sind möglich bei Inge Fels (Telefon:05643/8578) oder bei Ulla Dierkes (Telefon:05643/608).

Weiterlesen …

Aktuelles bei Facebook