Hubertus Eikenberg ist Bürgermeisterkandidat

Borgentreich. „Jeder soll sich einbringen können. Auch auf kommunaler Ebene muss der Mut zu mehr Demokratie und Einbeziehung der Bürger durch mehr Bürgerbeteiligung bei wichtigen Projekten entstehen“ sagt Hubertus Eikenberg, der vom SPD Stadtverband Borgentreich mit 95 Prozent zum Bürgermeisterkandidaten für die Bördestadt gewählt wurde.

Mehr Bürgerbeteiligung ist einen der großen Ziele die sich der bekannte Kommunalpolitiker auf die Agenda geschrieben hat. Außerdem macht er sich für eine Erweiterung des Betreuungsangebotes in der Grund- und Sekundarschule sowie den Erhalt der Kindergärten und den U3-Ausbau stark. Auch in der weiteren Vermarktung des Gewerbegebiets am Spielberg und die Unterstützung des heimischen Gewerbes und Handels ist für Eikenberg ein wichtiges Thema, denn „Wir stehen nicht am Ende der Entwicklung, wir sind jeden Tag mitten drin und müssen gemeinsam daran arbeiten, dass es für Borgentreich voran geht.“  Der 54-jährige ist in verschiedenen Vereinen ehrenamtlich aktiv und weiß daher um die wichtige Rolle des Ehrenamtes in den Gemeinden. Darum will er die Arbeit der Vereine und der vielen Ehrenamtlichen unterstützen.

Eikenberg blickt auf eine lange politische Laufbahn in Borgentreich zurück in der er bereits viele Erfahrungen für die kommunalpolitische Arbeit sammeln konnte. Seit 20 Jahren vertritt er den Ortskern der Stadt Borgentreich im Rat, fünf Jahre war er Vorsitzender des Wirtschaftsförderungsausschuss und ist zur Zeit stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses Umwelt, Planung und Bauwesen. Neben dem stellvertretenden Fraktionsvorsitz der SPD Ratsfraktion bekleidet Eikenberg seit über 20 Jahren das Amt des Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins in Borgentreich und ist ebenfalls stellvertretender Vorsitzender im SPD Stadtverbandsvorstand.  

Zur Person

Huberts Eikenberg ist 54 Jahre alt und verheiratet. Er hat zwei Kinder im Alter von 22 und 18 Jahren. Als Techniker ist er bei der DB Schenker Rail AG in der Außenstelle in Kassel beschäftigt.

Zurück