Das Parlament wird gestärkt

SPD-Stadtverbandsvorsitzender Jürgen Dierkes zur geplanten rot-grünen Minderheitsregierung

Schwarz-Gelb ist am 9. Mai klar abgewählt worden. Somit ist es jetzt folgerichtig, dass sich SPD und Grüne, die zusammen 10 Sitze mehr haben als Schwarz-Gelb, eine neue Landesregierung bilden wollen. Eine Minderheitsregierung wird in Deutschland gern mit Instabilität gleich gesetzt. Dabei bietet eine solche Regierung durchaus Chancen.

Zurück