Bühner SPD nominiert Kandidaten für die Kommunalwahl

Jutta Kropp, Ortsvereinsvorsitzende der Bühner SPD, freut sich auf den Wahlkampf mit einem gut aufgestellten Team: von links: Hans-Günter Fels, Jutta Kropp, Ingelore Fels und Marcel Franzmann. Nicht im Bild Hermann Sökefeld.

Bühne. Vier Wahlkreise des Borgentreicher Stadtgebiets fallen in den Bereich des Bühner Ortsvereins der SPD. Auf der letzten Sitzung wurden die Kandidaten festgelegt, die im am 25. Mai für den Stadtrat kandieren.

Für den Wahlkreis 6, den Bühner Ortskern, wird wieder Hans-Günter Fels antreten. Der stellvertretende Bürgermeister ist bereits seit 20 Jahren Ratsherr und hat sich für die nächst Legislaturperiode bereits wichtige Ziele gesetzt. „Es muss für Bühne weitergehen“ so der 56- jährige Zentralheizung und Lüftungsbaumeister. Der zweite Bühner Wahlkreis, die Siedlung, wird von Marcel Franzmann besetzt. Der Stadtverbandsvorsitzende tritt die Nachfolge von Jutta Kropp an. „Ich werde mich für ein gerechtes und solidarisches Leben im Borgentreicher Stadtgebiet einsetzen. Jede Bürgerin und jeder Bürger muss sich in der Politik mitgenommen fühlen.“, sagt der 30 jährige. Er hat eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann und Versicherungsfachwirt abgeschlossen und studiert nun Wirtschaftspädagogik und kath. Theologie in Kassel. Weiterhin fällt der Wahlkreis 11 Manrode/Muddenhagen in das Gebiet der Bühner SPD. Hier wird Ingelore Fels, von Beruf Köchin/Diätassistentin, ins Rennen gehen. Sie engagiert sich als Frauenbeauftragte im SPD Stadtverband und verantwortet erfolgreiche Veranstaltungen wie das Frauenfrühstück oder die Fahrt zum Weltfrauentag. In Körbecke (Wahlkreis 10) tritt Hermann Sökefeld für die SPD an.

Zurück