Borgentreicher Vertretung in Münster und Höxter

Der SPD-Stadtverband hat sich für die die kommende Kommunalwahl festgelegt und schickt ein starkes Team nach Münster und Höxter.

Die Kommunalwahl im September nähert sich in schnellen Schritten und trotz der Corona-Pandemie laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Bei der Wahl für den Kreistag besetzt die Borgentreicher SPD in diesem Jahr zwei Wahlkreise. In dem kombinierten Wahlkreis der Städte Borgentreich und Willebadessen tritt der Stadtverbandsvorsitzende Marcel Franzmann an und in dem reinen Borgentreicher Wahlkreis die erfahrene Kommunalpolitikerin Gaby Römer. Komplettiert wird das Team durch Andreas Suermann. Der Kreispolitiker wird seinen Fokus zukünftig auf das Westfalenparlament legen und soll unsere Region in Münster im LWL vertreten.

„Die kommende Kommunalwahl wird ganz im Zeichen von Corona stehen, somit müssen die Parteien neben alt bewährten auch auf neue Wege setzen, um die Menschen mit ihren politischen Inhalten und Zielen zu erreichen. Unsere Planungen sind im vollen Gange. In den letzten Tagen haben die Bürgerinnen und Bürger im gesamten Stadtgebiet unsere traditionelle Informationsschrift, den Vor Ort, erhalten. Darin informieren wir über die politische Arbeit vor Ort und in den Gremien, denn wir setzen auf eine starke politische Transparenz.“, so der Stadtverbandsvorsitzende Marcel Franzmann.

„Unser Team für Höxter und Münster bringt neben viel Erfahrung gleichzeitig viele neue Impulse mit. Unsere Kreis kann mehr, darum werden wir gemeinsam für die Menschen unserer Stadt eine starke soziale und fortschrittliche Stimme in im Kreistag und Westfalen-Parlament sein“, die SPD abschließend. Bei der SPD-Kreisdelegiertenkonferenz im Juni werden die Borgentreicher mit den drei genannten Personalvorschlägen ins Rennen gehen.

Weiterlesen …

Gut aufgestellt für die Kommunalwahl

Die Kommunalwahlen am 13. September 2020 werfen auch in Borgentreich Ihre Schatten voraus. So hat der SPD Stadtverband im März die Bewerberinnen und Bewerber für die Wahlkreise im Stadtgebiet gewählt. „ Wir haben ein Team aufgestellt,  dass die Gesellschaft im Stadtgebiet abbildet: Frauen und Männer, alle Altersklassen von Mitte 20 bis 60, erfahrene Kommunalpolitiker und Neubewerber mit frischen Ideen,“ berichtet der Stadtverbandsvorsitzende Marcel Franzmann und ergänzt, dass es gelungen sei, in fast allen Wahlkreisen Personen aus den Orten aufzustellen, die diese bestmöglich im Kommunalparlament vertreten können.

Folgende Wahlkreiskandidatinnen und -kandidaten wurden gewählt: Borgenteich: Hubertus Eikenberg, Hubertus Herbold, Reiner Dohmann; Lütgeneder: Peter Wille; Rösebeck: Stefan Wäsche; Körbecke: Gina Sophie Stock; Bühne: Julia Franzmann, Marcel Franzmann; Manrode/Muddenhagen: Valentin Hermann; Natzungen: Torsten Formella; Borgholz/Natingen: Franz Josef Wilmes; Borgholz: Gaby Römer; Großeneder: Tobias Dierkes.

„In den letzten Jahren haben wir wesentliche Weichen für die stetige Weiterentwicklung der Stadt und des Stadtgebietes gestellt, zum Beispiel im Bereich der Schulen und Kindergärten. Aber natürlich auch eigene Anträge zur Entwicklung der Stadt eingebracht und die Vorhaben der Stadt kritisch diskutiert und hinterfragt“, so der Fraktionsvorsitzende Hubertus Eikenberg. Die erfolgreiche Arbeit soll in den kommenden Jahren fortgesetzt werden, denn die SPD hat noch viele Ideen. Stichpunkte sind hier unter anderem der Tourismus, der Ausbau von Radwegen, der Glasfaserausbau sowie die Schulen und Kindergärten.

Bildunterschrift:

Die Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl 2020 (von links): Reiner Dohmann, Tobias Dierkes, Torsten Formella, Gaby Römer, Julia Franzmann, Stefan Wäsche, Gina Sophie Stock, Hubertus Herbold, Franz-Josef Wilmes, Marcel Franzmann, Peter Wille und Hubertus Eikenberg (es fehlt Valentin Hermann) (Hinweis: Das Bild ist vor der Kontaktsperre entstanden )

Weiterlesen …

Römer einstimmig wiedergewählt

SPD Ortsverein Borgholz wählt neuen Vorstand

Zur Mitgliederversammlung traf sich der Ortsverein Borgholz in der Gaststätte Augustiner. Neben Berichten aus der aktuellen Stadtratsarbeit in Borgentreich und der Kreispolitik standen Vorstandswahlen auf dem Programm.

Der stellvertretende Kreisvorsitzende und SPD-Landtagskandidat Marcel Franzmann, berichtete von seiner Arbeit aus dem Kreis Höxter und über seine politischen Ziele: „Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern müssen wir uns dafür einsetzen, dass unser Kreis sozial und wirtschaftlich nach vorne gebracht wird. Dafür ist unter anderem eine gute Infrastruktur notwendig. Hierzu gehört neben dem Ausbau des schnellen Internets auch soziale Faktoren, wie beispielsweise die Ausweitung der Kita-Betreuungszeiten.“

Bei den Vorstandswahlen wurde Gaby Römer als Vorsitzende im Amt bestätigt. Als ihr Stellvertreter wurde Uwe Tegethoff gewählt. Die weiteren Mitglieder des neuen Vorstandes sind Franz-Josef Wilmes als Kassierer, Andreas Römer als stellvertretender Kassierer, sowie  Carolin Adolf als Schriftführerin.

Anfang des Jahres will der neue Vorstand zusammen kommen, um die Arbeitsschwerpunkte für die kommenden zwei Jahre festzulegen. Ebenso wird die nächste Mitgliederversammlung im 1. Quartal 2017 stattfinden. Neben der Wahlkampfarbeit für die Landtagswahl am 14.05.2017 und die bevorstehende Bundestagswahl im Herbst 2017 wird das 25-jährige Jubiläum des Ortsvereins Borgholz gefeiert.

Weiterlesen …