Attraktive Angebote für die Orte schaffen

Borgentreich/Bühne. Die Borgentreicher Sozialdemokraten erörtern in Ihrer Klausurtagung den Haushaltsplan der Orgelstadt sowie die notwendigen Schritte für eine zukunftsorientierte Kommune.

Die Haushaltsberatung in der Gaststätte Dewender in Bühne wurden begleitet vom Kämmerer Christof Derental und in einem weiteren Gespräch mit Bürgermeister Rainer Rauch vertieft. "In vielen Punkten ist das Zahlenwerk für uns tragbar", erklärte der Fraktionsvorsitzende Hubertus Eikenberg und ergänzt: "Investitionen in unseren Schulstandort, die Kindergärten, Straßen und Wege sowie weitere IKEK Projekte sind sinnvoll und nötig. Jedoch enthält der Haushalt auch strittige Positionen über die in der kommenden Ratssitzung noch beraten werden muss."

Die Borgentreicher SPD-Fraktion fordert attraktive Bauplätze in allen Ortsteilen zu schaffen, um gute Angebote für Bauwillige vorzuhalten. „Die Nachfrage nach Baugrundstücken ist groß, leider gibt es in vielen Ortsteilen nur wenige, oft unattraktive Angebote. Diesem Bedarf müssen wir nachkommen, damit auch auf den Ortschaften wieder vermehrt gebaut werden kann," meint der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Peter Wille. Nach der Ausweisung eines neuen Baugebietes in Körbecke müssen auch in den anderen Ortschaften beschleunigt weitere Ausweisungen erfolgen ist sich die Fraktion einig.

Die Sozialdemokraten unterstützen vom Grundsatz die Energiewende, sehen aber die Gefahr, dass viele Maßnahmen zu Lasten der Landbevölkerung gehen. Ein Beispiel ist die Ausweisung von Windkraftkonzentrationsflächen, von denen hauptsächlich die ländlichen Regionen betroffen sind. "Wir sind uns einig, dass bei den ausgewiesenen Flächen im Stadtgebiet die Interessen der Bürgerinnen und Bürger gewahrt werden müssen. Der Schutz der Menschen steht im Vordergrund," betont Ratsherr Hubertus Herbold. Äußerungen des heimischen CDU Bundestagsabgeordneten, welcher zum Thema Abstand zu Windkraftanlagen Zahlen in die Welt setzt, welchen jede gesetzliche Grundlage fehlt, machen es den Handelnden vor Ort nur noch schwerer. Daher fordern die Sozialdemokraten verbindliche und rechtssichere Vorgaben auf Bundes- und Landesebene.

"Zum Thema Energiewende gehört ebenfalls die sofortige Aufforstung unseres städtischen Waldes, welcher durch verschiedene Stürme und Schädlinge schwer beschädigt wurde," betont Ratsmitglied und Stadtverbandsvorsitzender Marcel Franzmann. Zwar wurden hier die Haushaltsmittel angepasst, was aber nur der erste Schritt sein kann. Notwendig ist, wie bereits von der SPD eingefordert, ein langfristiges Konzept für die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder im Stadtgebiet.

Abschließend betont die SPD-Fraktion, dass bei Investitionen die Ortsteile gleichmäßig berücksichtigt werden sollen. Überall müssen die gleichen unterstützenden Rahmenbedingungen gelten, die es den Dorfgemeinschaften ermöglichen ihre Projekte für ein gutes Dorfleben zu verwirklichen.

Weiterlesen …

Chancengleichheit und gesellschaftliche Teilhabe im Blick

„Eine gute Bildungspolitik, gleiche Chancen für alle Kinder und die Möglichkeit Aller zur gesellschaftlichen Teilhabe sind uns sehr wichtige Anliegen“, betonte der Vorsitzende der Borgentreicher SPD-Ratsfraktion, Jürgen Dierkes in der diesjährigen Haushaltsdebatte im Stadtrat. In seiner Haushaltsrede unterstrich er die Herausforderungen im Bildungsbereich:  „Es geht uns darum, dass die geplante Sekundarschule Warburg-Borgentreich in diesem Jahr gemeinsam mit den Eltern, aber auch den Schülerinnen und Schülern gut vorbereitet wird. Aber auch darum, dass der neue Ansatz der Inklusion, die Beschulung von behinderten Kindern im Regelschulbetrieb, fachmännisch und mit tragenden Konzepten umgesetzt wird.

Weiterlesen …

„Wir wollen kein Kind zurücklassen“

„Eine gute Bildungspolitik, gleiche Chancen für alle Kinder und die Möglichkeit Aller zur gesellschaftlichen Teilhabe sind uns sehr wichtige Anliegen“, erklärte der Vorsitzende der Borgentreicher SPD-Ratsfraktion, Jürgen Dierkes.

Weiterlesen …

SPD stimmt geschlossen gegen den Haushalt

Die SPD-Fraktion im Borgentreicher Stadtrat hat in der Ratssitzung am 29. März geschlossen gegen den Haushalt votiert. Lesen Sie hier die Haushaltsrede, die SPD-Fraktionsvorsitzender für seine Fraktion gehalten hat.

Es gilt das gesprochene Wort!

Weiterlesen …

SPD verankert wichtige Ziele im Haushalt

Am 2. März verabschiedete der Stadtrat einstimmig den Haushalt für das Jahr 2010. Auf Antrag der SPD waren zuvor 16 zusätzliche Ziele im Haushalt verankert worden, die sich auf die Bereiche Kinder- und Familienfreundlichkeit, die Attraktivität unserer Stadt und unserer Ortschaften sowie auf das bürgerfreundliche Borgentreich beziehen.

Weiterlesen …