Gemeinsam für Borgentreich

Klausurtagung der SPD Borgentreich in Hardehausen

Borgentreich / Hardehausen.„Ein lebenswertes Borgentreich – das bleibt auch in den nächsten Jahren unser Ziel.“ So fassten die Vorsitzenden von SPD-Stadtverband und SPD-Ratsfraktion, Marcel Franzmann und Jürgen Dierkes, die Ergebnisse der traditionellen SPD-Klausurtagung zusammen. Die Tagung findet alljährlich im Winter statt – in diesem Jahr im Jugendhaus in Hardehausen. Drei Themen nahmen die Sozialdemokraten besonders unter die Lupe: Bildung, Öffentlicher Personennahverkehr und interkommunale Zusammenarbeit.

Weiterlesen …

SPD-Fraktionen für Sekundarschule Warburg-Borgentreich

Warburg/Borgentreich. Nach den Spitzen der SPD-Stadtverbände haben sich jetzt auch die Ratsfraktionen der Warburger und der Borgentreicher Sozialdemokraten für eine Zusammenarbeit im schulischen Bereich ausgesprochen. Einstimmig votierten die SPD-Ratsmitglieder beider Städte für eine gemeinsame Sekundarschule, die mit dem Hauptstandort Warburg und dem Teilstandort Borgentreich in beiden Kommunen verankert werden soll.

Weiterlesen …

Beratungen über die Zukunft der Schulen

Die SPD-Fraktionen Warburg und Borgentreich treffen sich zu einer gemeinsamen Sitzung. Darin wollen sie die Ergebnisse des Schulentwicklungsplans beraten, die Dr. Ernst Rösner kürzlich vorgestellt hat.

Weiterlesen …

„Beide Städte werden gewinnen“

Warburg/Borgentreich. Nach der kreisweiten Vorstellung der Schulentwicklungsplanung fühlen sich die Sozialdemokraten im Altkreis Warburg durch das Rösner-Gutachten in ihrer Einschätzung bestärkt. In der vergangenen Woche trafen sich die Spitzen der Warburger und Borgentreicher SPD, um über die Konsequenzen für die Städte im Altkreis zu beraten. Im Mittelpunkt standen Überlegungen, wie eine Kooperation in der Schulpolitik Vorteile für beide Städte mit sich bringen kann.

Weiterlesen …

„Die Bördelandschule langfristig sichern“

„Die SPD Borgentreich hat die Zukunft fest im Blick.“ Das erklärte der Borgentreicher SPD-Stadtverbandsvorsitzende Jürgen Dierkes nach einer Vorstandssitzung seiner Partei. „Gute Bildung, die Zukunft der Dörfer, eine nachhaltige Energiepolitik und die interkommunale Zusammenarbeit – das sind die Themen, an denen die SPD in der nächsten Zeit intensiv weiterarbeiten wird.“ Schon lange seien dies die wichtigsten Schwerpunkte sozialdemokratischer Politik in Borgentreich. „Und in der nächsten Zeit werden sie aktueller denn je sein.“

Weiterlesen …

„NRW-CDU muss mit den Sandkasten-Spielchen aufhören“

„NRW braucht jetzt keine taktischen Spielchen. NRW braucht eine Schullandschaft, die die richtigen Antworten auf PISA und den demografischen Wandel gibt“: Mit Unverständnis und Kopfschütteln reagieren die Borgentreicher Sozialdemokraten auf die Ankündigung der NRW-CDU, nicht an den Gesprächen über einen Schulkonsens in Düsseldorf teilzunehmen.

Weiterlesen …

„Neue Wege in der frühkindlichen Bildung“

Rund um das Thema „frühkindliche Bildung“ geht es in einem Vor-Ort-Gespräch, zu dem die SPD Borgentreich alle interessierten Mitbürger herzlich einlädt. Dabei können sich alle Teilnehmer auf Informationen aus erster Hand freuen: Als Referentin konnte die Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, Ute Schäfer, gewonnen werden.

Weiterlesen …

„Rot-Grün hält Wort“

„Die neue rot-grüne Landesregierung sorgt für mehr Bildungsgerechtigkeit und gleiche Bildungschancen für alle.“ Zu diesem Fazit kommen die Borgentreicher Sozialdemokraten, die sich im Rahmen einer Stadtverbandsvorstandssitzung mit den landespolitischen Weichenstellungen in der Bildungspolitik beschäftigt haben.

Weiterlesen …

Schule steht im Mittelpunkt

Gemeinsam mit den Jusos hat die SPD Borgentreich ihren Kurs für die nächsten Monate festgelegt. „Der Schwerpunkt unserer Arbeit wird auch in den nächsten Monaten die Bildungspolitik bleiben“, betonen der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Jürgen Dierkes und der Vorsitzende der Juso-AG Warburg/Borgentreich, Claas Dohmann, nach einer gemeinsamen Tagung in Bühne. „Das Thema hat viele Facetten: Es reicht von der U3-Betreuung über die Schülerbeförderung bis hin zur Zukunft unserer Schulen.“

Weiterlesen …

„Wir laden die CDU zum schulpolitischen Dialog ein“

Nach dem CDU-Landtagsabgeordneten Hubertus Fehring hat jetzt auch die Junge Union die Schulpolitik der neuen rot-grünen Landesregierung kritisiert. Und der CDU-Fraktionsvorsitzende im Düsseldorfer Landtag, Karl-Josef Laumann, hat kürzlich in einem Interview erklärt, dass die Schulen jetzt Ruhe bräuchten. Die SPD Borgentreich nimmt Stellung zu den Äußerungen der Unionsvertreter.

Weiterlesen …